Sperma und Natursekt schlucken

Ich bin ja das Schuckluder der Nation und nach meinem letzten Test stand für mich auch fest, dass Sperma immer gleich schmeckt. Aber es musste doch einen Weg geben um den Geschmack zu beeinflussen. Meine zwei wichswilligen Freunde halfen mir immer wieder gerne bei meinen persönlichen Schweinereien. Ich erzählte ihnen von meinen Sperma Sorgen.

Blondine sabbert Sperma
Diese Ladung Sperma hat getroffen

Da lachte Tim laut auf und sagte, du kannst ja Sperma und Natursekt schlucken, dann schmeckt es definitiv anders.

Das war die Lösung. Ich war Tim fast schon dankbar und wieso bin ich nicht auf diese Idee gekommen? Egal die zwei mussten wieder mal zum Wichsen ran. Aber auch diesmal gab ich ihnen genaue Anweisungen. Jeder von ihnen musste nämlich eine halbe Wassermelone essen. So sollte der Natursekt einfach besser spritzen können. Die zwei Jungs sind spitze, denn sie machten immer das was ich ihnen sagte. Gefällt mir 😉 !

Am Abend standen sie wieder beide pünktlich vor meiner Tür. Aber sie schauten beide ein bisschen komisch. Ich fragte noch was habt ihr denn. Natürlich die zwei mussten pissen, ich hatte nämlich auch gesagt sie dürften drei Stunden vorher nicht mehr pinkeln. Anscheinend machte sich die Wassermelone bemerkbar. Also gingen wir sofort ins Bad. Die zwei öffneten die Hosen und Tim pisste mir in meinen Mund. Hm das war irgendwie lecker. Und dann wichste er sich den Schwanz und spritze sein Sperma in meinen Mund.

Während Max mir seine Pisse in den Mund spritze. Da war es. Das Geschmackserlebnis, nachdem ich schon so lange suchte. Sperma und Natursekt zusammen waren meine neue Wichs Kombination. Warum denn auch immer nur Sperma schlucken, ein bisschen Abwechslung konnte nicht schaden. Eins steht fest bei meinem nächsten Sexdate werde ich mir auch wieder den Natursekt in den Mund spritzen lassen, denn das war echt lecker.

2 Gedanken zu „Sperma und Natursekt schlucken“

  1. Ich hatte mal eine Freundin die total darauf stand. Als sie sich auf mein Gesicht setzte dachte ich zunächst, dass ich ihr nur die Muschi lecken sollen. Aber als es dann los lief merkte ich schnell, was sie wollte.

    Natürlich war ich anfangs total überrascht. und ja, auch erschrocken. Aber die Situation war so geil, dass ich es geschehen lies und ihre Pisse sogar in den Mund nahm und schluckte. Mag sein, dass dieser Abend extrem geil war und es mir auch gefallen hat. Aber ein Fan von Natursekt bin ich dann doch nicht geworden. Ich denke mal dass das auch der Grund war, warum die Beziehung zu der Frau nicht lange gehalten hat. Denn sie wollte wieder und wieder in meinen Mund pissen. Das wurde mir dann doch irgendwann zu viel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.